Office 365 für Schüler

Anleitung zum gratis Download von Office 365 für Schüler dieser Schule - siehe Link!

 Benutzerhandbuch Office365

KEEP ON RUNNING 2017

 

Am 21.9. fand der alljährliche Charitylauf im Zuge der Gesundheitstage in Mittersill statt. Schüler der Volksschule, der NMS, des POLY und des Borg's nahmen an diesem Event teil und liefen insgesamt 2 Stunden lang. Auch Vertreter des Caritas Tageszentrums und der Lebenshilfe Bramberg kamen der Einladung nach.

Der Erlös kommt wie immer einer in Not geratenen Familie in unserer Region zu Gute.

Danke an alle Mitwirkenden und vor allem an die Läufer, die als Hauptakteure wieder eine super Performance ablieferten!

Hier gehts zu den besten Läufern, der laufstärksten Klasse, den Sponsoren und einigen Schnappschüssen!

Weiterlesen ...

Arbeitsmittellisten Schuljahr 2017/2018

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

 

Bei den unten angegebenen Links können Sie die aktuellen Arbeitsmittellisten für das Schuljahr 2017/18 für Ihr Kind runterladen.

 

pdfarbeitsmittel_1._klassen.pdf

pdfarbeitsmittel_2._klassen.pdf

 pdfarbeitsmittel_3._klassen.pdf

pdfarbeitsmittel_4._klassen.pdf

Theaterbesuch der vierten Klassen

Am 7. Juni 2017 führten drei großartige junge Schauspieler der "theaterachse" das Stück "freiheit.komm" unter der Regie von Mathias Schuh im Pfarrsaal Mittersill auf.

 

Das Stück für Jugendliche beschreibt in vier packenden Szenen, in welchen unterschiedlichen Situationen Jugendliche auf der Suche nach ihrer Identität Gefahr laufen, ihre Selbstbestimmung zu verlieren:

  • Ein Mädchen entwickelt eine schwere Essstörung.
  • Ein junger Mann gerät unter den Einfluss einer manipulativen gewalttätigen Gruppierung.
  • Eine junge Frau sucht den Ausstieg aus einer religiösen Sekte.

 

Jede Form von Extremismus oder Radikalität führt unweigerlich zum Verlust von Freiheit im Denken und Handeln. Sei es durch den Einfluss von Religion, einer Erkrankung, beispielsweise einer Essstörung, oder durch Radikalisierung . Dabei gibt das Stück nicht nur Antworten, sondern versteht auch die richtigen Fragen zu stellen.

 theaterachse mama dsc03024

Hier einige Stellungnahmen von Schülerinnen und Schülern:

" Es ist mir aufgefallen, dass dieses Stück sehr professionell vorbereitet wurde. Die Schauspieler spielten mit eleganter Leichtigkeit." (Rainer Jonas)

"Das Stück war spannend und lustig zugleich." (Egger Kevin)

"Die Schauspieler haben sehr schnell die Rollen gewechselt. Das Stück hat mir sehr gut gefallen und ich würde es weiterempfehlen." (Elmer Ellena)

"Alles hat mir gut gefallen." (Yüce Melissa)

"Die einzelnen Themen haben mich sehr interessiert - die Probleme gibt es wirklich!" (Sheikh Mohamad Shereen)

theaterachse mama dsc03085

theaterachse mama dsc03094

 (Bilder: die theaterachse http://www.theaterachse.com/service/pressebilder/)
 
 

Elisabeth Stemper-Tomevi

Chance Kolleg

Wir freuen uns, dass an unserer Schule seit

Sommersemester 2017

das „Chance Kolleg“

der gemeinnützigen Agentur „die chance“ hier im Haus angeboten werden kann.

 

Die chance Agentur arbeitet präventiv gegen Schul-, Lehr- und Ausbildungsabbruch und unterstützt Schülerinnen sowie Schüler dabei, ihre schulische Laufbahn erfolgreich zu absolvieren, wozu sie in unserer Schule gezielte Deutschförderung anbietet.

 

Das bedeutet, dass einige unserer Jugendlichen seit

Ende Februar/Anfang März freitags

(im Ausmaß von zwei Stunden)

die Möglichkeit haben, ihre Deutschkenntnisse mithilfe speziell ausgebildeter Trainierinnen und Trainer zu verbessern.

Unverbindliche Übung "Abenteuer und Sport"

Unverbindliche Übung - Abenteuer und Sport

Mit der Pinzgaubahn fuhren wir nach Uttendorf und nach einem kurzen Fußmarsch waren wir am heutigen Tagesziel angelangt - der Boulderhalle „Gletschersonne“.

Auf über 200m2 Wandfläche konnten wir uns dann so richtig austoben. Die einen genossen es, einfach mal ein Stück hochzuklettern, auf einem Plateau Platz zu nehmen und den anderen bei ihren Kletterversuchen zuzuschauen. Andere wiederum versuchten eine möglichst lange Strecke ohne Bodenkontakt zu überwinden.

Unseren Hochmotivierten war dies aber auch noch nicht genug - für sie waren die drei von Herrn Till gesetzten Boulder die große Herausforderung. Der Schwierigkeitsgrad steigerte sich dabei mit der Länge des Boulders, der abnehmenden Griffgröße bzw. mit der immer stärker werdenden Wandneigung. Konnten die ersten beiden noch von allen Elitekletterern geknackt werden, stellte bereits der Einstieg von Nr. 3 für die meisten ein unüberwindbares Hindernis dar.  

Somit bleibt uns für den nächsten Besuch noch die eine oder andere knifflige Klettersituation, die es noch zu lösen gilt.

Die Zeit verging wie im Flug und so traten wir nach zwei Kletterstunden erschöpft, aber um viele neue Bewegungserfahrungen reicher, wieder die Heimreise per Bahn an.

Copyright © 2017 Neue Mittelschule Mittersill