Lernbuddies

Jugendliche im Einsatz für Jugendliche!

Voll engagierte "chance" Buddies des BORG Mittersill betreuen nach abgeschlossener Ausbildung Schülerinnen und Schüler der NMS Mittersill.

buddies1

buddies2

buddies3

buddies4

Impfungen für Schulkinder

Bundesministerium

Arbeit, Soziales, Gesundheit

und Konsumentenschutz

 

Information für Eltern und Erziehungsberechtigte

 

Kinder in Österreich werden häufig zu spät und zu wenig konsequent durch Impfungen gegen lebensgefährliche Krankheiten geschützt. Bei fast jedem fünften Kind fehlt beispielsweise die zweite notwendige Masernimpfung.

Masern sind keine einfache Kinderkrankheit, sondern hoch ansteckend und betreffen ungeschützte Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene! Es kommt zu Fieber, Schnupfen, Husten und Bindehautentzündung, begleitet vom typischen Hautausschlag (rote, grobflächige Flecken). Masern schwächen die Abwehrkräfte des Körpers dermaßen, dass über mehrere Jahre ein erhöhtes Risiko besteht, an einer anderen Infektionskrankheit zu sterben! Die Masern-Infektion selbst kann nicht behandelt werden. Bei etwa jedem 5. kommt es zu schwerwiegenden Krankheitsfolgen wie Bronchitis, Mittelohr- und/oder Lungenentzündung. Auch eine lebensbedrohliche Gehirnentzündung ist möglich.

Mit der Impfung können Sie sich selbst, Ihre Familie und Ihr Umfeld schützen! Empfohlen sind 2 Impfungen gegen Masern-Mumps-Röteln (MMR). Es kann ab dem vollendeten 9. Lebensmonat geimpft werden. Fehlende Impfungen können jederzeit nachgeholt werden. Der Masernimpfstoff ist für alle an öffentlichen Impfstellen kostenfrei erhältlich.

Bei fehlendem Masernschutz kann Ihr Kind bei Kontakt mit einer an Masern erkrankten Person von der Gesundheitsbehörde bis zu 21 Tage von Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindergarten, Schule, Hort, etc. ausgeschlossen werden (§§ 6 ff. Epidemiegesetz).

 

Folgende wichtige Impfungen sind im kostenfreien Impfkonzept verfügbar:

 

• Masern-Mumps-Röteln

• Rotavirus

• 6-fach: Diphtherie-Tetanus-Polio-Pertussis-Hepatitis B-Haemophilus

• Pneumokokken

• 4-fach: Diphtherie-Tetanus-Polio-Pertussis

• Meningokokken ACWY

• Hepatitis B

• Humane Papillomaviren

 

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt, Ihrer Apotheke oder bei den öffentlichen Beratungs- und Impfstellen der Bundesländer: www.gesundheit.gv.at/service/beratungsstellen/impfen

Impfbroschüre: www.sozialministerium.at/Impfbroschuere

Impfplan Österreich 2019: www.sozialministerium.at/Impfplan

Spannendes Projekt im Rahmen der Rauriser Literaturtage

grupp

Im Rahmen des von Akzente Salzburg durchgeführten LEADER-Projektes „MASH“ hat man auch heuer wieder Jugend aus dem Oberpinzgau zu den Rauriser Literaturtagen gebracht. Was als Radio-Sendung begann, wurde nun mit einem Literaturworkshop erweitert….

Das in dieser Form einzigartigen Projekt wurde am 28. März mit Unterstützung von Organisatorin Ines Schütz umgesetzt. Insgesamt 25 literaturbegeisterten Schülerinnen und Schüler der NMS Mittersill, der NMS Uttendorf und des BORG Mittersill wurde die Gelegenheit geboten, einen Workshop mit Daniel Wisser, (Autor des Buches „Die Königin vom Berg“ und aktueller Träger des Österreichischen Buchpreises) zu absolvieren. Die SchülerInnen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren hatten dabei die Gelegenheit zwei Kurzgeschichten des bekannten Autors zu hören und dann mit diesem über die Literatur, seine Inspiration du über seine Anfänge als Autor zu diskutieren. Gleichzeitig gab es auch viele praktische Tipps für angehende Schriftsteller und er stand auch für ein exklusives Radio-Interview zur Verfügung.

„Es ist wichtig, bei der Jugend Neugierde und Kreativität zu schüren. Es hat mir wirklich Spaß gemacht, mit den Jugendlichen zu diskutieren und einige der Fragen waren ganz schön schwierig. Ich bin schon gespannt, welche Kurzgeschichten sie nun schreiben werden“, so Daniel Wisser, der die Teilnehmer mit einer schwierigen Aufgabe zurückgelassen hatte. Die Jugendlichen sollten eine Kurzgeschichte rund um die drei Punkte „kinderlos, Gemäldediebstahl und lebendig im Sarg“ entwickeln, was eine echte Herausforderung darstellt. Die fertigen Werke werden aber von ihm und Organisatorin Ines Schütz begutachtet und mit professionellem Feedback zurückgesandt, eine Lesung im Mittersiller Schulzentrum ist im Mai vorgesehen.

Parallel dazu gab es auch einen Radio-Workshop für die Jugendlichen, die selber zahlreiche Interviews mit Besuchern und Autoren bei den Rauriser Literaturtagen führten. Auch hier wird wieder eine MASH Radio-Sendung für die Radio Fabrik entstehen, welche dann auch u. a. auf der LEADER-homepage abrufbar sein wird.

„Wir bedanken uns für die Gelegenheit, mit unseren Schülern bei einer solchen Veranstaltung dabei sein zu können, sie mussten gar nicht gedrängt erden und es ist schön, zu sehen, dass es auch heute noch viele literaturbegeisterte Jugendliche gibt!“, so die Direktionen der oben genannten Schulen.

Bild: Die Oberpinzgauer Schülerinnen und Schüler konnten an einem exklusiven Workshop mit Daniel Wisser und Ines Schütz teilnehmen.rl3

Pinzgauer Jugendschachrallye 2018

Am Dienstag, 6.11.2018 fand das 3. und damit letzte Turnier der Pinzgauer Jugendschachrallye statt. Alkhaled Rami, Alkhaled Hadi, Lochner Josef und Steger Vanessal haben daran teilgenommen und konnten tolle Erfolge erzielen. Die Brüder Alkhaled Hadi und Rami siegten in der Gesamtwertung. Steger Vanessa konnte ihre Konkurrentinnen in Zell am See schlagen und wurde gesamt Zweite. 

Wir gratulieren recht herzlich! 

p1120211Hadi und Rami (mitte und rechts mit Bruder Taim)
Foto: Hörfarter Caroline

20181106 174650Vanessa (mitte)
Foto: Lochner Doris

Hochbeete

Am 8. Mai haben wir vom Elternverein der NMS-Mittersill hinter der Schule drei Hochbeete und eine Gartenbank aufgestellt. Ziel ist es, dass unsere Schüler in den Kochstunden Zugriff auf frische Kräuter und Gemüse haben und damit gleichzeitig eine direkte Verbindung zu Gartenarbeit und regionale Lebensmittel aufbauen und dies hoffentlich auch in ihrer Zukunft weiterführen. Ein herzliches Dankeschön an die Helfer des Mittersiller Bauhofs und an den EV-Vorstand, die bei der Errichtung aktiv mitgeholfen haben!!! Sogar Österreichs berühmtester Fernsehgärtner Karl Ploberger zeigte sich mit den Beeten zufrieden und war vor seinem anschließenden Vortrag im Rahmen von Vielfalt Leben der erste offizielle Besucher der neuen Gartenecke....

beete1

Jugendredewettbewerb

Erfolgreiche Teilnahme am Salzburger Jugendredewettbewerb

Am Montag, 16. April, nahmen 6 Schülerinnen der 4. Klassen am Jugendredewettbewerb in Hallein teil. Äußerst engagiert, motiviert und akribisch bereiteten sie sich auf ihren Auftritt vor. Sie traten in allen drei Kategorien (Klassische Rede, Spontanrede, Neues Sprachrohr) an und hatten die Möglichkeit, in Begleitung von Frau Colaceci einen überaus interessanten Tag im Landesberufsschülerheim zu verbringen und erste Erfahrungen auf der Bühne vor großem Publikum zu sammeln. Kathrin Ellmauer (4A) erreichte mit ihrer Rede zum Thema „Sind unsere Schönheitsideale normal?“ den hervorragenden 2. Platz. Die Preisverleihung fand zwei Tage später im Kolpinghaus statt. Ihr habt es toll gemacht, Mädels, herzliche Gratulation!

20180418 14161120180418 141611

20180418 141828

Copyright © 2020 Neue Mittelschule Mittersill